Selbstwert steigern: Kurzer Kurs mit 6 Fragen

Zuletzt aktualisiert am 14. Oktober 2020

Selbstbewusste Frau schaut in Spiegel
Zufrieden in den Spiegel schauen: Einen hohen Selbstwert kann man auch lernen.
© fantom_rd / Shutterstock.com

Was ist die Basis für ein gutes Selbstwertgefühl und ein gesundes Selbstvertrauen? Oft liegen die Wurzeln dafür in der Kindheit.

Woran erkenne ich die unabhängig geprüften Inhalte? Wer unsere Artikel prüft und alle weiteren Infos zu unseren Qualitätskriterien finden Sie hier.
Inhaltsverzeichnis

Wer als Erwachsener den Blick bewusst auf seine eigenen Stärken, Talente und Wünsche lenkt, stärkt somit auch seinen Selbstwert. Dieses Erkennen steigert automatisch das Selbstvertrauen und gibt damit auch mehr Selbstsicherheit. Um sich seine Stärken immer wieder vor Augen zu führen, ist es hilfreich, sie aufzulisten – 6 Fragen und Ihre eigenen Antworten dazu sollen Ihnen dabei helfen.

Optimaler Weise wachsen Kinder liebevoll auf, sie dürfen Stärken, Talente aber auch Grenzen kennenlernen. In der Phase der männlichen bzw. weiblichen Pubertät wird das Selbst – der Übergang vom versorgten Kind zum eigenständigen Erwachsenen – besonders kritisch betrachtet, der gesunde Selbstwert kann ständig auf der Kippe stehen. In dieser Zeit tut viel liebevolle Unterstützung gut, damit Jugendliche spüren, dass sie – auch wenn sie nicht immer einfach handzuhaben sind –, liebenswert sind.

Im Leben gibt es immer wieder neue Herausforderungen, ob beruflich oder privat. Manche Menschen hadern generell ein bisschen mit ihrem Selbstwert, bei anderen gibt es Bereiche, in denen Unsicherheit herrscht oder kurzfristig eine besonders herausfordernde Situation den Selbstwert empfindlich irritiert. So eine Phase kann durch einen neuen Job, in einer neuen Beziehung aber auch bei einer Trennung, Umzug, Verlust und vielen andere Situationen entstehen. Wer seine Denk- und Verhaltensgewohnheiten immer wieder überprüft und auch trainiert, wird von Kleinigkeiten nicht so schnell aus der Bahn geworfen.

Für alle Menschen, die jetzt gerade mehr Selbstvertrauen brauchen können oder denen vielleicht nicht genügend Selbstwert in die Wiege gelegt wurde, ist jetzt der beste Zeitpunkt sich selbst Gutes zu tun und Verantwortung für sich und das eigene Wohlergehen zu übernehmen.

Als Erwachsener kann man selbst viel dazu beitragen, Schritt für Schritt den Selbstwert zu steigern. Wie stark ist Ihre eigene Selbstwertschätzung davon abhängig, dass Sie von anderen Menschen mehr Achtung bekommen? Lenken Sie den Blick doch bewusst ein bisschen mehr auf sich selbst und auf Ihre Stärken und Talente. Jeder Mensch hat seine individuellen Besonderheiten und Begabungen.

Wohin blicken Sie und Ihr innerer Kritiker? Wenn Sie sich bewusster machen, wohin Sie wollen und wie Sie Ihren eigenen Weg gehen möchten, bekommen Sie deutlich mehr Souveränität. Die folgenden Fragen und Ihre Antworten dazu, sollten Ihnen dabei helfen:

Frage 1: Wer bin ich? Was mag ich?

Was mögen Sie an sich selbst? Welche Antworten kommen Ihnen spontan zu allererst in den Sinn?

  • Was ich wirklich gut kann, ist ...
  • Was ich an mir wirklich sympathisch finde, ist ...
  • Was ich in mir an (verborgenen) Möglichkeiten ahne, ist ...
  • Mein ganzes Leben lang wollte ich ...
  • Was ich unbedingt zum Leben brauche ist ...

Frage 2: Womit ich mir das Leben schwer mache

Finden Sie heraus, womit Sie sich selbst einschränken. Das ist der erste Schritt, um es zu verändern.

  • Ich weiche noch immer aus vor ...
  • Fehler, die ich schon heute vermeiden könnte, sind ...
  • Worüber ich unbedingt einmal nachdenken sollte ...
  • Negative Gedanken, die ich ständig zulasse, sind ...
  • Mein Hauptproblem ist ...

Frage 3: Wünsche und Träume

Nun sind Ihre Träume an der Reihe. Lassen Sie sich Zeit, versuchen Sie nicht nur mit dem Verstand, sondern auch aus Ihren Sehnsüchten heraus, frei von der Meinung anderer zu antworten!

  • Wenn ich drei Wünsche frei hätte, würde ich ...
  • Mein größter Wunschtraum ist immer noch ...
  • Ich wäre gerne berühmt für ...
  • Wenn ich keine Angst vor der Meinung anderer hätte, würde ich ...
  • Wenn ich nur noch ein Jahr zu leben hätte, würde ich ...

Frage 4: Selbstvertrauen und Anerkennung

Wo haben Sie schon Selbstvertrauen? Seien Sie neugierig, wie sich Ihr Wohlbefinden verändert, wenn Sie in aller Ruhe bewusst an Ihre Stärken denken!

  • Ich merke, dass ich ein wertvoller Mensch bin, wenn ...
  • Im Grunde könnte ich schon selbstbewusster sein, weil ich ...
  • Ich ahne, dass ich etwas zu sagen habe, wenn ich ...
  • Stolz bin ich auf mich, weil ...
  • Es tut mir richtig gut, wenn ich ...

Frage 5: Verlässlichkeit

Verlässlichkeit vermittelt Sicherheit und Vertrauen. Worauf können Sie sich bei sich selbst verlassen, was läuft wie "geschmiert"?

  • Ich kann mich bei mir selbst darauf verlassen, dass ich ...
  • Ich traue mir zu, dass ...
  • So richtig gut in Form komme ich, wenn ...
  • Ich stehe wie ein Fels in der Brandung, wenn ...
  • Freunde sagen von mir, dass ...

Frage 6: Freude aktivieren

Freude ist ein ganz wunderbares Gefühl, Balsam für die Seele.

  • Das letzte Mal richtig gefreut habe ich mich als ...
  • Gut gelaunt bin ich, wenn ...
  • Mein Tag beginnt gut, wenn ich ...
  • Ich mag an meinem Leben, dass ...
  • Ganz versunken im Moment lebe ich, wenn ich ...

Sie haben alle Fragen gelesen und (teilweise) beantwortet? Sie haben herausgefunden, was Sie an sich mögen und wo Sie ein wenig Motivation und vielleicht auch Hilfe benötigen, um sich das Leben leichter zu gestalten? Sie können jederzeit nachlesen, was Ihr Selbstvertrauen stärkt und worauf Sie bauen können. Das tut nicht nur in Krisenzeiten gut.

Autor:in:
Redaktionelle Bearbeitung:
Zuletzt aktualisiert:

14. Oktober 2020

Erstellt am:

20. Juli 2016

Stand der medizinischen Information:

14. Oktober 2020


Quellen:

Machen Sie sich bitte frei, U. Böschemeyer, Ecowin, 1. Auflage, Salzburg 2012

L. Reddemann, Eine Reise von 1.000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt, Herder GmbH, 2. Auflage der Jubiläumsausgabe 2008

Eine Minute für mich, S. Johnson, Rowohlt, 13. Auflage, Hamburg, 2013

Die Strategie der Stehaufmenschen, M. Gruhl, Kreuz, Aktualisierte Neuausgabe, Freiburg i.B., 2014

Derzeit aktuell
Neueste Beiträge